• Manfred Backhausen

    SASA-ALEVITEN IN UND UM ERZINCAN

    In diesem Beitrag soll dargestellt werden, wie in der heutigen Türkei die Sasa-Aleviten leben. Wer heute etwas von der Region Erzincan hört, denkt zwangsläufig zuerst einmal an das schwere Erdbeben vom März 992, weiß aber zumeist nicht, was sich in diesem Raume historisch, soziologisch, kulturell, religiös, ökonomisch, politisch und ökologisch abgespielt hat. Reisende in diese Gegend erwarten zumeist nur, in eine relativ uninteressante, historisch unbewegliche Ecke Anatoliens zu kommen.

    Fortsetzung

  • Suvar Temizbas

    Wir, unsere Heimat und unsere Sprache

    Erklärung des Namens

    Auch mein Volk hat wie alle anderen Nationen mehrere Namen (wie für die Deutschen, zum Beispiel, auch die Begriffe Germans, allemands oder alman existieren). Einige von uns nennen sich, hauptsächlich im Norden unseres Landes, »Kird« und »Kirmanc«. Viele Ausländer, wie die Türken zum Beispiel, nennen uns »Zaza«. Ich kannte ursprünglich den Namen »Dimli« für meine Muttersprache und Volk. Dieser Name ist, wie ich im nachhinein festgestellt habe, hauptsächlich im Süden verbreitet. Alle diese drei Benennungen bezeichnen ein Volk mit einer eigenen Sprache, Kultur und somit einer eigenen Identität.


     

    Fortsetzung


DÊSIM- EINE REISE DURCH DAS SCHÖNSTE
FREILUFT-GEFÄNGNIS DER WELT

von Sabine Neupert

Als ich mich vor ungefähr sechs Jahren dazu entschloss, neben intensiver Beschäftigung mit dem Islam, noch eine weitere Fremdsprache zu erlernen und mich für Türkisch entschied, kam ich mit dem Begriff "Zaza" in Berührung. Denn nach kurzer Zeit stellte sich heraus, dass mein Türkischlehrer weder, wie ich fälschlicherweise angenommen hatte, muslimischen Glaubens war, noch türkische Wurzel hatte. Durch ihn hörte ich damals zum ersten Mal von der Existenz des zazaischen Volkes. Da die Zeit nach dem Unterricht, in der ich ihn über sein Volk befragen und er mir darüber berichten konnte, nur knapp bemessen war, recherchierte ich im Internet zunächst auf eigene Faust über die Zaza und deren Heimat Dêsim (Tunceli) im Osten Anatoliens. Bald darauf fielen mir zazaische Erzählungen in die Hände und was ich dort zu lesen bekam, gefiel mir ausnehmend gut. Im Laufe der Zeit machte ich Bekanntschaft mit weiteren Zaza, hörte auch ihnen zu und erfuhr noch mehr über die tragische Geschichte ihres Volkes

Grammatik der Zaza-Sprache!

Dr.Zülfü Selcan Kamo

Dr. Z. Selcan: Ez Pax rao. Mi Mamekiye de wend. 1964 de lise ra biriyo ra siyo Almanya. Dortmund de mühendisena makina qedenê. 1973 de sine Berlin, Universita Tekniki de devam kerd. 1979 ra tepiya çor seri universita de ilimê mühendiseni de gureune. 1984 de kotune ilimê zoni. Rew ra ve nat hewes u meraqê mi zon u kulturê Zazaki sero zof bi. Berlin de Universita Tekniki de, enstituyê zoni de, Zazaki (Kirmancki) sero doxtora kerde.


Grammatik der Zaza-Sprache!

 

Weitere Informationen zu "Grammatik der Zaza-Sprache"


Sprache:

deutsch


Kategorie:

Sprach-/Literaturwissenschaft


ISBN-10:

3-928943-96-0 / 3928943960


ISBN-13:

978-3-928943-96-3 /

Dr.Zülfü Selcan /Nustêy / Yazilar

  • Qesey Kerdena SewaFranfurti.pdf

    ewrê pi u kalikunê ma de çituri ke bi, nika ki dewleta Tirki wazena ke,kokê miletê ma vezo, werte ra wedaro. Ho ve ho, ho goynenê, vanê: 'Ma kokê Hermêniu vet, kokê miletê Zazay ki vezeme.Hem waxtê padisaêni de, hem ki dewrê cumhuriyeti de dewleta Tirki miletê Zazay de eve dostêni nê, dayima eve dismênêni, eve xaynêni niada. 1921´ine de Qoçkiriye de, 1925ine de harekêtê Six Sayiti de, 1930 de Pilemuriye de, 1937-38ine de Dêrsim de mileto Zaza 100 000 ra ùêde evezulim u barbariye qirkerd. Na mileti sekerd ke, qirkerd? Çike miletê Zazaywastêne ke, verê destu ra veùiyo, hokmatê ho eve serbestiye rono, ho ve ho, ho serbest idara kero. Idara Tirki wast ke miletê Zazay werte ra wedaro.

  • Zaza Dilinin Tarihi Gelisimi

    1. Dil bölgesi : Zaza Dilinin (geleneksel olarak) konusuldugu bölge, Dogu Anadolunun Kuzey Firat yöresinde olup, 37,8°- 42° enlem ile 37,8°- 40° paralelleri arasinda birlesik bir bölge olusturur. Yayilma alani kuzey batida Zarayi (Sivas), batida Çemisgezegi (Dersim /Tunceli), güneyde Sivereki (Urfa), güney doguda Mutki ile Tatvani (Bitlis), doguda Varto/Gimgim (Mus) ile Hinisi (Erzurum), kuzeyde ise Tercan ile Çayirli’yi (Erzincan) kapsar (harita 1, 2). Merkez yöre olan Dersim ve Bingölde (Çewlig) ve sinir bölgelerinin bazi kazalarinda, mesela Zara, Siverek ve Vartoda öncelikle Zazaca konusulur

  • Zaza-TV sero qeseykerdene

    Vanê ke: ‘Her t’ayr ve zonê ho waneno.’ Zar’ance eve zonê ho wanena, mirçike ve zonê ç’iftnena, qilancike ki eve zonê ho qiitnena. Çiturki ke r’iyê dina de her t’ayr ve zonê ho bêliyo, her mileti ki eve zonê ho miletunê binu ser’a nasbeno. Çituri ke sima ki zonenê, cokao ke her milet ve zonê ho name beno.
    Zonê ma Zazaki – Kirmancki, ya ki Dimilki – eve çond hozor’ ser’u pi u k’alik’unê ma ra ma rê mêres mendo, az ve az hata na r’oze amo

  • ALIMÊ ZONI DR. ZILFI Selcan DE ROPORTAJ

    Dr. Z. Selcan: Karê mino ilmiyo virên doxtorawa (1998): Grammatik der Zaza-Sprache, Dersim-Dialekt (Nord-Dialekt) [Gramerê Zonê Zazay, Lehçê Dersimi (Lehçê Cori)]. Gramerê Zazaki eve xelê emeg ame meydan. Çike gramero kilmek niyo; hem eve teferruato, hem ki gramero de ilmiyo. Parço virên de, alimunê zoni ke koti qalê Zazaki kerdo, ardê pêser. Parço diyin u hirêyin de ki lehçecênia ?u?un u Tirku sero qal beno; lehçecêni eve usilê ilimê zoni ita de kerdo puç; zurê ?u?un u Tirku veti meydan.

  • Die Entwicklung der Zaza-Sprache von Dr. phil. Zilfi Selcan

    Sprachraum
    Der (traditionelle) Sprachraum des Zaza befindet sich in Ostanatolien... Das Verbreitungsgebiet umfaßt im Nordwesten den Kreis Zara (Sivas), im Westen Çemisgezege (Dersim/Tunceli), im Süden Siverege (Urfa), im Südosten Mutki und Tatvan (Bitlis), im Osten Varto/Gimgim (Mus) und Xinis (Erzurum) und im Norden Tercan und Çayirliye (Erzincan).